Pflegeserie für Hunde

Lila

Ich versuche, möglichst schonend mit unserer Welt umzugehen und bin daher immer auf der Suche nach guten „Nachhaltigkeits-“ Produkten, möglichst biologisch, möglichst ohne schmerzhafte Tierversuche und ohne Füller, Parabene, Konservierungsstoffe etc. hergestellt.

Logo-LILA_LOVES_IT

Auf die Empfehlung einer Freundin hin habe ich eine wirklich wunderbare Pflege-Serie für Hunde entdeckt: „Lila loves it“. Eine hochwertige, naturstoffliche Linie aus Shampoos, Wunden- und Pfotenbalsam mit dem Duft reiner ätherischer Öle, in Glastiegeln oder Flaschen aus recycletem Plastik, hergestellt durch Pharmakologen. Alle Produkte entsprechen hinsichtlich der Qualität, Anwendungsfreundlichkeit und Verträglichkeit den gleichen Anforderungen, die an medizinische Hautpflegeprodukte für den Menschen gestellt werden.

Die Shampoos sind wunderbar sanft und für den besonderen pH-Wert von Hunden (pH7-8) entwickelt. Sie eignen sich selbst für Hunde, die häufig gebadet werden müssen (wie z.B. solche, die sich häufig in Unrat wälzen oder in stinkigen Gewässern baden gehen – falls Sie solche Hunde kennen, mir persönlich ist das völlig fremd J ). Sie sind ohne Duft- oder Farbstoffe hergestellt. Meersalz wirkt reizmindern, Marula- oder Lavendel- und Kokosöl unterstützt die natürlichen Schutzfunktionen der Haut und sorgen für weiches, glänzendes Fell.

Das Pfotenbalsam mit Hirschtalg und Kokosöl die anfangs tiefen Risse und seltsamen Verhärtungen auf den Ballen von Pflege-Galgo Nano, dessen gesamter Hautstoffwechsel ja völlig im Eimer war, im Nullkommanix geheilt.

Das wirklich unschlagbar allertollste Produkt von „Lila loves it“ (übrigens wurde die Serie nach  der Ridgeback-Hündin der Gründerin benannt) ist allerdings das FIRST AID-Serum. An mir selbst und Nanos großer Wunde am rechten Vorderlauf getestet: Die Heilung ist eindeutig viel schneller, die Narbe an Nanos Bein, die von einer Verletzung in einem Falleisen herrührte und bei seiner Ankunft noch rot und schmerzhaft war, ist klein und kaum noch sichtbar. Das Serum hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, weil Hyaluron darin enthalten ist: Dadurch wird die Wunde hydrasiert und die Zellaktivität vermehrt. Die angegriffene Haut wird beruhigt und mit Nährstoffen angereichert.

Mein ganz persönliches Lieblingsprodukt ist das „Beruhigende Körbchenspray“. Es riecht wunderbar nach (Bio-)Lavendel, was zumindest meine Hunde tatsächlich ruhiger zu machen scheint – auf jeden Fall beruhigt es mich, weil gleich alles viel besser duftet, und unangenehme Gerüche im Hundebett oder Hundedecke oder Auto oder Teppich gebunden werden.

1 Kommentare

  1. Die Pflegeserie klingt ja fast wie eine Spa Behandlung. Mein Hund wurde in seinen 10 Jahren bisher nur einmal komplett gewaschen und da war er knapp 1 Jahr alt und mußte gebadet werden da er einen Demodex Ausbruch hatte. Seitdem ist nie wieder irgend ein Shampoo an sein Fell gekommen. Maximal wurde ihm der Hintern abgeduscht wenn er Durchfall hatte, mit klarem Wasser.
    Hätte ich aber auch so einen Spezialisten der alles findet was stinkt und sich das über den Körper verteilt, dann hätte ich sicher auch eine gute Pflegeserie für Hunde zu Hause.
    Die Beschreibung der Produkte hat mich tatsächlich darüber nachdenken lassen ob ich meinen Hund nicht doch mal mit Shampoo waschen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*