When God had made the Earth and Sky

When God had made the earth and sky
the flowers and the trees,
He then made all the animals
the fish, the birds and bees.

And when at last He’d finished
not one was quite the same.
He said, “I’ll walk this world of mine
and give each one a name.”

And so He traveled far and wide
and everywhere He went,
a little creature followed Him
until it’s strength was spent.

When all were named upon the earth
and in the sky and sea,
the little creature said, “Dear Lord,
there’s not one left for me.”

Kindly the Father said to him,
“I’ve left you to the end.
I’ve turned my own name back to front
and called you dog, My friend.”

Author Unknown

14233105_1101644199870627_4131734367706873366_n

8 Kommentare

  1. Immer wieder schön……….
    Auch sehr anrührend ist das Gedicht “A Dog for Jesus” von Rudyard Kipling.

  2. Wie schön und so wahr. Liebe Grüße und guten böllerfreien Rutsch. Auf meinem Gabentisch lag “Halten Sie Ihr Huhn fest” und ich hab nun endlich Zeit zum lesen, wenn meine 2 Pudel, mein Goldi oder unser Kater mich nicht davon abhalten. Viele Grüße von Doris,,die auch auf einem ehemaligen Bauernhof auf dem Land lebt.

  3. Hallo!
    Sagen Sie, wer ist der 3. Silken Windsprite mit dem interessant farbgeteilten Gesichr, der auf den Bildern immer wieder auftaucht?
    Haben Sie uns da einen Neuzugang “unterschlagen”?
    Und,ich glaube es interessiert so viele:
    Was ist mit Amali?
    Es waren nett, wenn Sie diese beiden Rätsel auflösen könnten!

    • Katharina

      Liebe Katrin,
      neinneinnein, ich habe keinen Windsprite unterschlagen :): Das ist Emmie, die Hündin meiner Freundin Nicole Munninger, die ursprünglich als Pixels Braut gedacht war – bis sich leider heraustellte, dass er zeugungsunfähig ist (das ist doch unglaublich, oder? Während es viele Millionen ungewollte Welpen auf der Welt gibt, ist ausgerechnet der Rüde, der ein hinreißendes Wesen hat und wunderschön ist und der Windsprite-Zucht großartige Blutlinien hinzufügen könnte, nicht in der Lage, sich fortzupflanzen…). Aber Nicole- die auch meine Geschäftspartnerin ist – besucht mich oft, deshalb ist Emmie sehr oft bei uns. Und zu Amali habe ich bisher nichts gesagt, weil das erst seit ein paar Wochen wirklich entschieden ist. Ich erzähle es in den nächsten Tagen, versprochen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*