Tierhändler Zajac macht jetzt ernst:

44182985-656x240
Duisburg. Seit einem Jahr laufen Tierschützer gegen den Hunde-Verkauf bei Zoo Zajac Sturm. Freitag kamen die ersten Welpen im Duisburger Zoogeschäft an. Für Unternehmer Norbert Zajac ein großer Moment, seine Kritiker werden aber nicht verstummen. Die nächste Demonstration ist für den 23. Januar geplant.

Und da sind sie nun: Klein, quirlig, aber wegen des enormen Andrangs von Medienvertretern auch ein wenig eingeschüchtert – so kauern die zwölf Dackelwelpen auf dem Boden der Transportboxen. Eine Handvoll Hund mit dunklen Augen. Die Pflegerin trägt sie aus dem Kleintransporter heraus, der direkt vor dem Haupteingang von Zoo Zajac geparkt hat. Auch drei Tierärztinnen stehen zum Empfang bereit. Sie halten die Boxen in Richtung der Objektive, damit Fotografen und Kameraleute erste Bilder von den flauschigen Neuankömmlingen machen können. Die Ära des Hundeverkaufs in dem Neumühler Zoofachgeschäft, sie wird bald beginnen. Trotz des Protestes seitens einiger engagierter Tierschützer, der seit Monaten anhält.

Werbeanzeige

weiter: http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/erste-welpen-fuer-duisburger-zoogeschaeft-eingetroffen-kritiker-planen-neue-demo-id6241930.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbeanzeige