Man ist so alt, wie man sich fühlt

bild vom 9.6.2013

Seit Ewigkeiten geht man davon aus, dass ein Hundejahr etwa sieben Menschenjahren entspricht, was die körperliche und geistige Reife der beiden Spezies betrifft. Woher diese Rechnung stammt, weiß niemand mehr – und sie stimmt auch nicht wirklich.
So unterschiedlich, wie die einzelnen Hunderassen sind, so verschieden sind nämlich auch ihre Lebenserwartungen. Es scheint sehr viel mit Größe und Gewicht zu tun tu haben: Ein Golden Retriever ist mit acht, neun Jahren zumeist deutlich älter als ein Zwergpudel. Das Interessante bei Hunde ist, dass kleinwüchsige Hunde zwar schneller erwachsen sind als Vertreter großer Rassen, dafür aber später deutlich langsamer altern als große und sehr große Hunde. Ein zwei Jahre alter Jack Russell Terrier ist erwachsener als eine zweijährige Deutsche Dogge (die in diesem Alter nicht einmal fertig ausgewachsen ist), aber mit sechs Jahren ist ein Jack Russell immer noch albern und verspielt, während die Deutsche Dogge schon ein älterer Herr oder eine ältere Dame ist.
Laut einer Gruppe von Genetikern ans der Universität von Georgia, die sich seit 20 Jahren mit der Sterblichkeit bei Hunden beschäftigen und die Daten von 74 556 Hunden seit 1984 ausgewertet haben, gibt es keine andere Spezies, deren physischer Alterungsprozeß so variabel ist wie innerhalb der Spezies Hund.
Sie haben eine präzisere Kalkulation aufgestellt, mit der sich das entsprechende Alter des Hundes errechnen lässt, die Größe mit in die Rechnung einbezieht: In den ersten zwei Jahren rechnet man bei kleinen Hunden 12,5 Jahre pro Menschenjahr, bei mittelgroßen Hunden bei einem Gewicht von ca. 20 – 30 Kg 10,5 Jahre, und bei großen Hunden ab einem Gewicht von 30 kg ca. 9 Jahre. Nach dem dritten Lebensjahr werden zusätzlich die Rassen mit in die Rechnung einbezogen – leider nur einige wenige bisher.
Kleine Rassen: Zwergdackel: 4,32 Jahre, Border Terrier 4,47, Lhasa Apso 4,49, Whippet 5,30, Chihuahua 4,87, Beagle 5,2, Cocker Spaniel, 5,5 Jahre, Mops 5,9, Französische Bulldogge 7,65 Jahre
Mittlere Rassen: Pudel 5,2 Jahre, Bulldogge 13,42 Jahre
Große Rassen: Labrador Retriever 8,9 Jahre, Schäferhund 7,2 Jahre, Deutsche Dogge 7,84 Jahre.

Das können auch nur Richtwerte sein, wenn ich meinen Pudel Luise so betrachte.
Sie ist mittlerweile zehn: Klarer Blick, durchtrainiert, juveniler Sinn für Humor, nicht einmal graue Haare. Ich bete täglich um die Wahrwerdung des Sprichwortes „Wie der Herr, so’s G’scherr“. Ich fürchte nur, ich glaube in diesem Fall eher meinem Spiegelbild, als der Kraft des Gebets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.