EUR 2557,31 Bußgeld für einen überfahrenen Hund

Zwei Tage lang hatte Robby tot an der Autobahn gelegen, ein Australian Shepherd, mit spitzer Nase, mit schwarzem Fell, weiß auf der Brust, den Kopf nach hinten verdreht zum Gestrüpp. Er sei ein so einmaliger Hund gewesen, sagt Heidi Schwark und setzt sich zurück an den Esstisch, Robby fehle ihr so, sagt sie.

Werbeanzeige

Vor ihr auf dem Tisch liegt ein Brief, er ist von der Polizei, ein Paragraf ist darin genannt, § 823 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, und eine Summe, 2557,31 Euro, und die Wörter “Dienstfahrzeug”, “beschädigt”, “Überfahren”. mehr:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69407351.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbeanzeige