Werbung

Schwarzetenner-Alm

Schwarztenner-Alm
Gestern haben wir einen endlos langen, wundervollen Spaziergang hinter Kreuth am Tegernsee die Schwarzentenn-Alm hinauf gemacht.

Vom Parkplatz (noch ca. 500m hinter dem Parkplatz Wildbad Kreuth) geht man auf einer breiten Schotterstraße in nördliche Richtung in das Schwarzenbachtal hinein. Nach ca. 400 m führt der Weg 604 nach links über eine Brücke
( Schwarzentenn). Man könnte genauso gut auf der Straße weitergehen, schöner jedoch der Weg links des Baches (im Aufstieg). Hier jetzt nach rechts und auf der Straße in 10 Minuten zur Schwarzentenn-Alm.
Harry
Es war heiß, aber die Hunde baden oder tranken immer ganz entspannt im Schwarzenbach, an dem man die ganze Zeit entlang läuft, man traf viele Wanderer, aber die Fahrradfahrer hielten sich in Grenzen und waren auch sehr umsichtig und freundlich.Immer am Bach entlang und an einem kleinen Wasserfall vorbei geht es mit nur geringer Steigung aufwärts, bis man auf die Fahrstraße trifft, die zur Buchsteinhütte hinaufführt, die ca. 1030 Meter hoch eine wunderbare Brotzeitstation ist (gegenüber liegt eine Alm mit freilaufenden Hühnern: Vorsicht!) , wo wir uns – mit sechs Hunden – mit Käsebrot, Aprikosenkuchen und Zitronenlimo stärkten: Köstlich.
Abwärts geht’s dann ja immer ganz leicht.
Schee war’s.

Werbung

countrygirl
FritzSchwarzetenner-AlmViehtränke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung