Werbung

Sind Sie der Typ für die Herdenschutzhunde?

Herdenschutzhunde

Personifizierte Selbstständigkeit und Unabhängigkeit

Diese Hunde haben alles im Griff. Was ihnen fehlt, ist nicht Überblick, sondern vielleicht eine gewisse Leichtigkeit: Mit Frivolitäten geben diese Rassen sich nicht ab. Sie sind zur Selbständigkeit und Unabhängigkeit gezüchtet worden, was eine Erziehung zum Begleit- und Familienhund nicht unproblematisch macht. Ihnen geht es immer ums Große, Ganze: Ihr Herz verschenken sie ganz oder gar nicht. An der Qualität der Bindung muss immer wieder gearbeitet werden, weil diese Hunde dazu neigen, sich in sich zurückzuziehen. Sie sind unbestechlich, souverän und rechnen dauernd damit, dass ein Unhold Sie oder Ihre Familie überfallen könnte. Machen Sie es Ihrem Hund also leichter und nehmen Sie ihm den Druck ab. Sie sind in Sicherheit.
zu diesen Rassen gehören: Akabash, Briard, Kangal, Kuvasz, Kommondor, Maremmano-Schäferhund, Pyrenäenberghund, Tibetanischer Mastiff (Tibet-Dogge)

Werbung

6a409e65
Aus dem gleichen Holz geschnitzt
Sie leben nach der Devise: Vertrauen ist gut, Vorsicht ist besser. Sie fühlen sich sicherer mit einem Zaun um Ihr Gelände. Sie fürchten sich nicht, aber man weiß nie, ob nicht irgendjemand demnächst das Haus überfallen wird, aber wenn das passieren sollte: Sie sind bereit. Sie kennen Ihre Freunde schon seit Ihrer Kindheit, und das wird auch so bleiben. Sie lernen zwar auch neue Freunde kennen, aber es dauert eine paar Jahre, bis Sie Ihnen wirklich vertrauen. Na und? Freundschaften müssen erarbeitet werden, und gut’ Ding will Weile haben.

Gegensätze ziehen sich an
Sie fühlen sich grundsätzlich nicht wirklich sicher – Schritte hinter Ihnen auf der Straße? Geräusche im Haus? Schlechte Beleuchtung im Keller? Mit einem großen Hund an Ihrer Seite kann jedenfalls nicht so viel passieren. Sie fühlen sich einfach sicherer mit einem Hund, dessen Bellen die Wände erzittern lässt. Passen Sie nur auf, dass Ihr Hund nicht das Gefühl hat, er müsse auf Sie aufpassen und Ihnen zeigen, wo’s lang geht – das ist Ihr Job, nicht seiner, auch wenn Führungspersönlichkeit in seinen Genen liegt.

Werbung

Schlechte Voraussetzungen für eine Partnerschaft
Wenn Sie finden, diese Hunde sehen aus wie große, liebe Teddy-Bären, die einfach geliebt werden wollen – denken Sie noch einmal nach. Lassen Sie sich von den Augen wie geschmolzene Schokolade und dem puscheligen Fell nicht täuschen: Diesen Hunden geht es nicht darum, geliebt zu werden: Sie wollen einen Job und einen starken Anführer, sonst gibt es Ärger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung