Werbung

Sensationell sitzendes Hundegeschirr von Ruff Wear

Ich bin kein Riesen-Freund von Geschirren (siehe auch:Halsband oder Geschirr? Nicht nur eine Glaubensfrage ). Zu oft sehe ich solche, die schlecht sitzen, den Hunden auf Rippen drücken, am Hals und an der Brust zu eng sind: Dadurch kann der Hund beim Laufen keine raumgreifenden Bewegungen machen, bekommt nicht richtig Luft, wenn er schnell läuft, wodurch sich seine Rippen nicht dehnen können. Häufig sitzen auch die Schnallen genau auf Schulterhöhe und drücken beim Laufen auf die empfindliche Rückenmuskulatur, die sich dann beim Laufen nicht mehr mitdehnen kann. Oder sie sitzen direkt hinter dem Ellenbogengelenk des Hundes, so dass der Hund das Gelenk beim Laufen immer an der Schnalle “vorbeiführt”, d.h. also das Schultergelenk verdreht, wodurch sich die Sehnen entzünden können.
Der richtige Sitz eines Geschirrs ist das Allerwichtigste: “Wenn ein Geschirr nicht optimal sitzt”, so die Tierärztin und Physio-Therapeutin Dr. Ulrike Neff, “kann es tatsächlich viel mehr Schaden anrichten als ein Halsband.”
Das Webmaster-Geschirr von Ruff Wear wurde ursprünglich für Such- und Rettungshunde entwickelt und verteilt jeglichen Druck auf fünf Punkte. Aus lange haltbarem, hochwertigem und wasserabweisenden Jersey-Nylon hergestellt, sitzt es ergonomisch wirklich hervorragend – selbst Hunde, die sich als Zughunde mißverstehen, bekommen keine Probleme an Rücken oder Gelenken. Es ist mit Fleece gefüttert, der Brustplatte und Bauchgurt sind dick gepolstert, dazu Leuchtstreifen rundherum.
Für ältere Hunde, die möglicherweise schon etwas wackelig auf den Beinen sind, ist der stabile Sicherheitsgriff über den Schultern sehr hilfreich, mit denen man einem alten Hund die Treppen hinauf oder beim Sprung ins Auto unterstützen kann.
Momentan bei www.dogs4friends.de statt EUR 63,80 nur EUR 59,90 – oder gleich hier
127_0127_1

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung