Werbung

Welcher Typ Hundehalter sind Sie?

Unser Umgang mit unserem Hund verrät ganz deutlich, wer wir wirklich sind: Wenn wir ein bißchen darauf achten, erzählt uns unsere Beziehung zum Hund – wie wir sie aussuchen, was für Charaktereigenschaften wir interessant finden, was wir in ihnen sehen, was wir von ihnen erwarten, was wir ihnen geben, was wir ihnen vorenthalten, wie wir loben und bestrafen, wie wir ihre Bedürfnisse interpretieren – sehr viel über unsere eigene Psyche.

Werbung

Wollen Sie wissen, was für eine Mutter, Ehepartner, Tochter, Sohn, Freund Sie sind? Schauen Sie sich an, wie geduldig, kontrollierend, ängstlich, liebevoll oder distanziert Sie mit Ihrem Hund umgehen. Über unsere Hunde bekommen wir erstaunlich klare Signale. Das liegt daran, dass wir so unbewußt und einfach und elementar mit unseren Hunden umgehen. Wenn wir uns mit unseren Hunden beschäftigen,  sind wir viel unbefangener als mit anderen Menschen, weil wir nicht dauernd Kommentare, Meinungen und verbale Rückmeldungen von ihnen erwarten. Wir können sehr viel über uns selber lernen, wenn wir uns genau ansehen, wie wir mit unseren Hunden umgehen.

hund_mensch
Gefühlsbetonte Hundehalter
Stärken:
– Sehr intuitiv, was die Bedürfnisse und Gefühle ihrer Hunde betrifft
– Können sich sehr gut in ihren Hund einfühlen
– stellen die Beziehung mit ihrem Hund vor Erziehung
– machen wirklich alles für ihre Hunde
– akzeptieren deren eventuellen Unzulänglichkeiten oder manchmal schwer erträglichen Eigenschaften als charmante Schwächen

Werbung

Schwachstellen:
– lassen sich leicht ablenken
– fokussieren sich ungern auf ein Problem, dass nicht durch Zunneigung und Vertrauen allein gelöst werden kann
– haben häufig Schwierigkeiten, sich abzugrenzen oder unerwünschtes Verhalten vom Hund klar zu unterbinden
– haben für alles, was der Hund macht, Verständnis und eine Erklärung („”Er mobbt, weil er früher auf der Straße lebte und deshalb um sein Futter kämpfen musste”; “Sie beißt leider Männer, weil sie früher schlechte Erfahrungen gemacht haben muss.”)
– verbringen häufig mehr Zeit damit, sich Sorgen zu machen, als das Problem anzugehen und zu lösen

Denker – Kopfgesteuerte Hundehalter

Stärken:
– erfassen sehr gut logische Zusammenhänge
– überdenken die Dinge genau (nachdem sie möglicherweise zuerst ausgesprochen emotional reagiert haben)
– gehen Probleme systematisch an
– können zumeist den Kern des Problem klar erkennen
– pragmatisch

Mögliche Schwächen:
– übersieht emotionale Blickwinkel oder erkennt diese nicht an
– häufig zerstreut, verliert sich in seinen eigenen Gedanken
– wird auf der Suche nach der “„besten” Antwort handlungsunfähig
– pragmatisch – jawohl, Stärken können zugleich Schwächen sein: Wenn man aufgrund seines Pragmatismus als kalt empfunden wird.

4989154_0ab0d41dfb_m

Macher – Aktionsabhängige Hundehalter

Stärken:
– packt die Dinge an
– besitzt natürliche Führungsqualitäten
– großartig in Krisenzeiten
– selten langweilig
– schnelle Auffassungsgabe

mögliche Schwächen:
– packt die Dinge manchmal schon an, bevor er das Problem oder die Lösung dafür wirklich erkannt hat
– übersieht emotionale Bindungen, oder nimmt sich keine Zeit dafür
– betrachtet Andere als „übersensibel” – will heißen: Kann Reaktionen oder Gefühle anderer häufig nicht nachvollziehen
– wird von anderen möglicherweise als distanziert oder wenig empathisch empfunden

Und wer sind Sie?

2 Kommentare

  1. Ute Gerster

    Liebe Frau von der Leyen,
    immer lese ich mit Freude Ihren Sonntäglichen Artikel in der Zeitung.(Kann soooo viel
    nachvollziehen – habe einen Australien- Cattle-Dog “Elton”)
    Es tut mir seeehr leid, dass Luise gehen musste – bin mir aber absolut
    sicher, dass sie ein gutes Hundeleben bei Ihnen hatte.
    Mit den besten Wünschen für die Zukunft
    Ute Gerster

  2. Emma und Oskar

    Liebe Frau von der Leyen,
    wie sehr uns Ihre Luise ans Herz gewachsen war, haben wir heute morgen beim Frühstück schmerzlich erfahren. Jeden Sonntag lesen wir Ihre Kolumne. Sie gab seinerzeit den Ausschlag für die Wahl unserer So.Zeitung. Sie schreiben mit so viel Herz, Humor und Sachverstand! Ein wahres Vergnügen und nicht nur in der kl. Kolumne.
    Und dann heute morgen dieser Schock… Luise war der heimliche Star in Ihren Geschichten. Und wir, eigentlich keine Pudel-Fans, waren schwer beeindruckt und begeistert von der schönen, stolzen und klugen Luise…
    Wie traurig! Und wie gut, dass da noch drei andere treue Begleiter sind. Auch Fritz und Co. werden die “Chefin” vermissen.
    Wir wünschen Ihnen, dass Sie diesen schmerzlichen Verlust gemeinsam mit Ihrem “Rudel” gut überstehen und senden Ihnen traurige Grüße von der Ostseeküste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung