Neue Kampfhundrasse entdeckt in Weitnau: Die Französische Bulldogge

fs-franzbulldogge-welpen-1126_010310-largeIn der Stadt Weitnau m schönen Allgäu wurde im Herbst 2010 eine ganz neue Kampfhunderasse entdeckt: die Französische Bulldogge. Einsprüche, die Französische Bulldogge sei seit über hundert Jahren ein Schoß- und Begleithund, wurden abgelehnt: Man habe im Internet recherchiert, der Bully sei ein Kampfhund. Für die kynologische Welt eine Sensation, nur die Angabe der Quelle im Internet wurde bis heute behördlich verschlossen. Erst als die Halterin der betroffenen Französischen Bulldogge die amtliche Bescheinigung eines Tierarztes vorlegte, die ihre Hündin von jedem Kampfhundeverdacht freisprach, lenkte die Behörde in Weitnau ein. So geschehen in Deutschland im Herbst 2010.
Mehr schildbürgerhafte Behörden-Willkür um den Hund auf http://petwatch.blogspot.com/2010/12/bully-paula-oder-hund-sein-in-schilda.html

Werbeanzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbeanzeige