Werbung

Reisen mit Haustieren: Europäisches Parlament vereinfacht Reisen mit Haustieren

Foto: Debra Bardowicks

Straßburg – Ob Hund, Katze oder Hase: Das Reisen mit Haustieren innerhalb der Europäischen Union wird ab 2015 erleichtert

Foto: Debra Bardowicks

Foto: Debra Bardowicks

Werbung
Das Europäische Parlament verabschiedete eine überarbeitete EU-Veordnung, die vor allem die Impfregeln vereinfacht. “Grund für die Anpassung bisheriger Regeln ist die mittlerweile deutliche Verbesserung der Tollwutlage in Europa”, sagt der Vorsitzende der CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Markus Ferber. Die seit dem 3. Juli 2011 bestehende Chipflicht für Hunde und Katzen bei Urlaubsreisen in die Länder der EU bleibt bestehen, doch für eine Reise zwischen tollwutfreien Gebieten gibt es eine Lockerung der Impfpflicht. Aber wenn Regionen in Europa anerkannt tollwutfrei sind, dann können auch Tiere mitgenommen werden, wenn sie nicht geimpft sind. Jungtiere bis 16 Wochen dürfen ab 2015 auch impfungsfrei mitgeführt werden, wenn der Besitzer erklärt, dass sie keinen Kontalt zu Wildtieren hatten.

Lockerung auch bei der Anzahl der Tiere
Bisher durften Teilnehmer von Hunderennen oder -trainings maximal fünf Tiere mitführen. Für solche Reisen sind nun spezielle Ausnahmemöglichkeiten vorgesehen. “Eine Vorgabe einer Höchstzahl für die Mitnahme von Haustieren bleibt aber weiterhin notwendig, um das Risiko des illegalen Handels mit Heimtieren zu senken”, so Markus Ferber.

Informationen vor Reiseantritt
Es soll auch einfacher werden, sich vor Reiseantritt im Internet bei den EU-Mitgliedsstaaten oder der EU-Kommission über die für das Zielland möglicherweise abweichenden Regeln zu informieren. Beispielsweise haben manche EU-Länder bestimmte Hunderassen verboten: In solchen Fällen ist die Ein- und Durchreise mit Tieren dieser Rassen nicht möglich.
Auch der Deutsche Tierschutzbund bietet über seine Urlaubs-Hotline 0228-60496-27 weitere Informationen, auch über die speziellen Regelungen dieser Länder. Auch unter www.tierschutzbund.de/urlaubs-hilfe_tiere.html hat der Verband nützliche Tipps zu Reisen mit dem Haustier zusammengestellt.

Werbung

Mit den neuen Regeln wird eine vernünftige Balance zwischen dem “Schutz der öffentlichen Gesundheit” und der Eingrenzung von illegalem Tierhandel auf der einen Seite, und Reisefreiheit für Haustiere auf der anderen Seite angestoßen. Die neuen Regeln gelten voraussichtlich ab Anfang 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung