Werbung

Rückbanksalat

Reisekrankheit bei Hunden

12112011627

Gretel fährt nicht gern Auto. Bisher hat sie sich bei jeder Autofahrt erst einmal im hohen Bogen übergeben: Also haben wir jetzt Autotraining angefangen. Eine halbe Stunde vor jeder Fahrt bekommt sie Cocculus D6– Globuli, und dann fahren wir winzige Strecken – zu kurz, als dass ihr überhaupt erst schlecht werden könnte -, die zu einem Hurra-Erlebnis führen: Durch unseren Park und dann die 80 Meter in den Wald, wo wir dann einen großartigen Spaziergang machen, Löcher graben, Fährten suchen, durchs hohe Gras toben, bis das Hundekind müde ist – zu müde, um sich auf der sehr, sehr kurzen Rückfahrt daran zu erinnern, dass ihr im Auto eigentlich immer schlecht wird.  Nicht so toll für den CO2-Ausstoß, aber sehr wirksame Kur gegen Reisekrankheit: Tatsächlich hat sie sich seit dem Beginn der “Autokur” nicht mehr übergeben, und heute sprang sie sogar von alleine und sehr gutgelaunt ins Auto.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung